Nähunfall mit Gabi

Frau M hat sich zu einem  Wochenend-Nähkurs telefonisch angemeldet . Haben einen passenden Termin gefunden.  Frau M. hatte noch nie an der Nähmaschine gesessen.

 

Ich habe  darauf hingewiesen keinen Jersey-Stoff zu kaufen.  Was brachte sie mit,  natürlich Jersey. Ein wunderschöner Jersey, den Stoff hatte Frau M. in England bestellt. Es sollte doch etwas Besonderes sein. 

 

Wir haben den mitgebrachten Fertigschnitt in der entsprechenden Größe ausgeschnitten und dann den Stoff zugeschnitten. Schon beim zuschneiden hat Frau M. festgestellt wie man aufpassen muß, der dunkelblaue Stoff hatte ein Wellenmuster.

 

So und nun ging es an die Nähmaschine. Haben einfädeln der Maschine geübt sowie das Spulen, denn man benötigt einen Ober—und Unterfaden. Und dann geradeaus-, rückwärtsnähen usw. geübt. Die Stoffteile mit Nadeln zusammen gesteckt und genäht

 

.Das fertig gestellte Kleid sieht wunderschön aus und Frau K. ist zufrieden nach Hause gegangen. Sie hatte einen kleinen Nähunfall aber trotz allem ist sie nach einigen Wochen noch mal gekommen und nun benäht Frau M. ihre Tochter.